Kleine Hunde Logo

Moments Hundefutter Test

Moments Hundefutter Test

Moments Hundefutter ist ein neuer Leckerbissen im Premium-Bereich. Doch wie gut ist das Futter wirklich und mag es der eigene Hunde überhaupt? Ein Test. | © kleine-hunde.org

Moments Hundefutter Test

Fressnapf wird wohl jedem Hundehalter ein Begriff sein, denn die meisten haben schon einmal im Tiermarkt eingekauft. Fressnapf selbst gilt oft als besonders preiswert, außerdem führt das Unternehmen viele Eigenmarken, wie beispielsweise Real Nature. Jetzt gesellt sich ein neues Premium Nassfutter für kleine Hunde zum Sortiment und zwar Moments. Auf das stieß ich per Zufall beim letzten Einkauf und dachte mir, das ganze wäre durchaus mal einen Test wert. Zum einen, weil es sicherlich viele von euch interessiert, zum anderen weil ich am Sonntag gerne mal eine Besonderheit bzw. einfach ein anderes Futter gebe. Also bestellte ihr mir ein Paket und testete das Ganze mal für eine gewisse Zeit, um euch nun zu sagen was es mit Moments auf sich hat und wie gut das Futter bei meinem Hund ankam.

Emotionen als Kaufargument

Die Aufmachung des Ganzen spricht dabei bereits Bände, denn Moments versucht emotionale Momente anzusprechen und damit Kunden zu gewinnen. So liefert jede Sorte einen entsprechenden Satz und einen Moment mit sich, die für mich reines Marketing-Gewäsch sind und eher abschrecken. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, wer damit angesprochen werden soll, nämlich ältere Damen, die ihrem Hund sonst das Fressen auf dem Porzellanteller servieren. Wie dem auch sei, mich schreckt so ein Kitsch eher ab. So heißt es bei der von mir gewählten Sorte zum Beispiel:

“Du bist schon ein guter Junge, mein Süßer. Zwei Stunden war ich weg und du warst sooo brav. Kein Jaulen, kein Bellen und nichts ist angeknabbert. Jetzt gibt’s erst einmal deine Moments-Belohnung.”

Auch die Verpackung setzt auf diese Zielgruppe und ist mit hochwertig bedruckter Pappe ummantelt, die ein süßes Bild und starke Farben präsentiert. Sieht ein bisschen aus wie die Thunfischdosen aus dem Supermarkt, wie ich finde. Alles in allem aber hochwertig und schick verpackt.

Moments Hundefutter Verpackung

Die Verpackung vom Moments Hundefutter wirkt schick und edel. Ob auch der Inhalt überzeugen kann?

Zusammensetzung ist gut

Nach dem ersten Schock in Sachen Beschreibung und Aufmachung, gefiel mir die Zusammensetzung im Grunde recht gut. Perfekt als besondere Überraschung am Sonntag, dachte ich mir. Ich selbst hatte mich für Moments Hund Good Boy entschieden. 60 Prozent Huhn, 24 Prozent Hühnerbrühe, 10 Prozent Lachsfilet und 6 Prozent Reis. Damit ist es kein Alleinfuttermittel, weil Vitamine und Nährstoffe fehlen, ihr solltet es also definitiv nur als Ergänzung füttern, nicht als dauerhafte Hauptmahlzeit. Auffällig ist auch, dass in fast jeder Sorte Fisch oder Thunfisch enthalten ist. Der ist angeblich Dolphin Save, ob aber überhaupt noch Thunfisch gekauft werden sollte, steht auf einem anderen Blatt. Das möchte ich nur kurz zu bedenken geben. Für ca. 15 Euro gibt es außerdem 10 x 125 Gramm. Das ist okay, es soll sich schließlich im Premium-Bereich ansiedeln und ist kein Billigfutter.

Moments Hunderfutter Doseninhalt

So sieht die Dose Moments Hundefutter direkt nach dem öffnen aus…

Verpackung, Konsistenz, Geruch

Was mir sehr gut gefällt, ist die Verpackung. Die Dose lässt sich angenehm einfach öffnen und beim umdrehen liegt das Menü quasi servierfertig im Napf und sieht dabei auch noch gut aus (auf den Bildern seht ihr mehr). Leider ist die Konsistenz aber ein wenig matschig und klebrig, was sicherlich vom weichen Fisch kommt. Wirkt jedenfalls alles ein wenig schleimig und schmierig, was meiner Chihuahua-Hündin beim Test erst einmal weniger gefiel. Also leckte sie skeptisch daran herum und wollte erst einmal nicht so recht reinhauen. In Sachen Geruch etc. fiel das Futter kaum auf. Das Moments Hundefutter roch weder besonders lecker, noch besonders stark. Alles ganz dezent und nicht unangenehm oder positiv wahrnehmbar.

Moments Hunderfutter Napfinhalt

…und so sieht es aus, wenn die Dose Hundefutter in den Napf gekippt wurde.

Fazit zum Moments Hundefutter

Die Art und Weise wie Moments vermarktet wird, missfällt mir am Ende sehr. Ich mag diese emotionale Schiene gar nicht, weil sie einige für dumm verkauft und andere bestimmt darauf anspringen werden. Als kleine Besonderheit ist Moments aber durchaus ganz nett, wenn der eigene Hund denn darauf anspringt. Bei mir war das leider nicht der Fall. Die Konsistenz gefiel meiner Chihuahua-Hündin einfach nicht, das wurde auch mit steigendem Hunger zu den Abendstunden nicht besser. Persönlich werde ich demnach wohl keine weitere Packung Moments Hundefutter mehr bestellen. Ob das Futter für andere Vierbeiner ein Leckerbissen ist? Durchaus denkbar, wenn sie denn keine Probleme mit weichen Konsistenzen haben. Der Fisch ist jedenfalls eine nette Abwechslung zu vielen anderen Sorten. Bei uns blieb das meiste vom Futter allerdings im Napf und wurde auch später nicht mehr angerührt. Schade.